Jakobsweg

Rolandomio’s Hotelempfehlungen für „müde“ Pilger in Santiago de Compostela

Liebe Pilgerfreunde, seid ihr müde und möchtet ihr euren Jakobsweg in Santiago de Compostela noch ausklingen lassen; dann könnten euch meine Hotelempfehlungen als Entscheidungshilfe bei der Wahl einer Unterkunft nützlich sein.

Meine Auswahlkriterien für diese Empfehlungsliste basieren auf Erfahrungen und Feedback vieler Pilger, Ratings und Bewertungen in Sozialen Medien und selbstverständlich meine ganz persönlichen Präferenzen und Bewertungskriterien, wie ein gutes Bett, Sauberkeit, gute Lage, Freundlichkeit des Hotelpersonals sowie ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Meine Hotelauswahl ist jedoch subjektiv und viele der hier nicht gelisteten Hotels sind ebenfalls ausgezeichnet und können über meine FB Seite, bei Booking.com, gebucht werden.

Rolandomio’s Hotelempfehlungen für «müde Pilger» in Santiago de Compostela

Buen Camino!          

JETZT BUCHEN mit einem CLICK – Book Now

            

 bookingcombanner

Kategorien: Jakobsweg | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mittelalterfest in Santiago de Compostela

Nach einer langen und anstrengenden Pilgerreise, im Monat Oktober, durfte ich in Santiago de Compostela ein grosses Mittelalterfest erleben.Ich wurde in das 16. Jahrhundert zurückkatapultiert mit Marktständen und Spielen aus der damaligen Zeit.

Medievel times in Santiago de Compostela in Spain.

Kategorien: Jakobsweg, Uncategorized, Weltreisen | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jakobsweg über den Zürichsee

Auf der Südseite vom Bahnhof Rapperswil führt ein hölzerner Pilgersteg über den Zürichsee. Das Ziel der Jakobspilger ist das Kloster Einsiedeln. Vor 16 Jahren wurde dieser ursprünglich im Jahr 1358 erbaute Steg nachgebaut. Der Steg ist ca. 850 Meter lang und offenbart dem Pilger eine wunderbare Weitsicht über den Zürichsee. Ein unvergesslicher Abschnitt auf dem Jakobsweg durch die Schweiz.

On the south side of Rapperswil train station, a wooden pilgrimage bridge takes you across the lake of Zurich. The Goal of the Pilgrims is the monestary Einsiedeln. 16 years ago, this bridge which was originally built in 1358, had been restored. The footbridge is about 850 meters long and reaveals the pilgrims a wonderful far-sighted view over the lake of Zurich. An unforgettable section on the Way of St. James through Switzerland.

SAMSUNG

Wooden Bridge crossing the Lake of Zurich

Kategorien: Jakobsweg | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wunderpflaster gegen Blasen

Während den beiden ersten Etappen auf dem Camino Francés habe ich meine zarten Füsse so richtig schön geschunden. In diesem Jahr fand ich das „Wunderpflaster“ (Derma Active by Tiritas) in einer Pharmacia am Weg; es lindert den Druck und Schmerz sofort und bleit einige Tage auf der Wunde bis sie geheilt ist! Ich freue mich umso mehr auf die nächste Etappe, mit dem Wissen, dass ich eine „Geheimwaffe“ gegen Blasen mit mir trage. Ich dachte mir, dieser Tipp könnte auch für Euch nützlich sein. Buen Camino!

Wunderpflaster

Wunderpflaster

I terribly tortured my tender feet during the first two stages of the Camino Francés. This year however, I have found the „miracle patches“ (Derma Active by Tiritas) in a Pharmacia on the Camino; it relieves the pressure and pain immediately and stays a few days on the wound until it is healed off! Now, I look even more Forward to my next stage from Sarria to Finisterre, knowing that I carry a „secret weapon“ with me against blisters. If not already known, this tip might be helpful for your next walk to Santiago De Compostela. Buen Camino!

Kategorien: Jakobsweg, Weltreisen | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Mein Jakobsweg 2015

Im Juni dieses Jahres bin ich von Sahagun nach Sarria gelaufen; das war seit 2013 meine dritte Etappe auf dem Camino Francès. Es fehlen mir jetzt noch 110 Kilometer bis nach Santiago de Compostela; von dort geht es dann weiter nach Finisterre am Atlantik.

In June 2015, I finished my third part of the Camino Francés in Sarria, Galicia; leaving me another 110 Kilometers to Santiago de Compostela; from there, I will be walking to Finisterre on the Atlantic.

Kategorien: Jakobsweg | Schlagwörter: , , , , , | 4 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: